Lehrplan

Die Vermittlung des Lehrstoffs folgt den Vorgaben der in Berlin geltenden Rahmenlehrpläne für die gymnasiale Oberstufe (Sekundarstufe 2).

In der Klasse 11 werden zunächst die fachlichen Grundlagen geschaffen, damit die z. T. komplizierten Inhalte der Kurssemester bearbeitet werden können. Dann, im laufenden Jahr werden je nach erreichten Voraussetzungen Stoffgebiete aus dem 1. Kurssemester eingeführt.

Auf diese Art können auch Schüler

  • - deren Schulbildung einige Jahre zurückliegt oder
  • - die lediglich die 10. Klasse einer Regelschule abgeschlossen haben

einen Einstieg in die Oberstufe finden.

Im 2. Halbjahr der 11. Klassenstufe legen die Schüler ihre mündlichen und schriftlichen Prüfungsfächer fest.

Im 3. Kurssemester (13. Klassenstufe) findet unsere interne Vorabiturprüfung statt. Sie gibt den Schülern die Möglichkeit, sich in einem geschützten Rahmen mit den schwierigen Prüfungssituationen vertraut zu machen und den eigenen Vorbereitungsstand realistisch einzuschätzen.

Auch im 4. Kurssemester findet prüfungsbegleitend durchgehend Unterricht statt.

Auf die Ansetzungen der mündlichen und schriftlichen Prüfungstermine reagieren wir flexibel, indem wir unseren Stundenplan anpassen und bei der Unterrichtsführung die gewählten Schwerpunkte und Themenwahl berücksichtigen. So können wir unseren Prüfungskandidaten "bis zur letzten Stunde" die größtmögliche Unterstützung zukommen lassen.